Lisa Fedkenheuer

Schauspielerin

wurde 1993 in Hamburg geboren. Mit 12 Jahren begann sie in Jugendtheatergruppen zu spielen und war mehrere Jahre Mitglied von 'Backstage', dem Jugendclub des Deutschen Schauspielhaus Hamburgs. Von 2014 bis 2018 studierte Lisa Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Rostock. Neben zahlreichen studienbezogenen Inszenierungen, wie z.B. RAUSCH (R. Efrat Stempler) und LET ROME IN TIBER MELT (R. Holle Münster / David Czesienski - Prinzip Gonzo)

war sie unter anderem als 'Julia' in SEX UND LIEBE zu sehen, eine Stückentwicklung von Sewan Latchininian. In der Spielzeit 2017/18 spielte sie die 'Lady Milford' in KABALE UND LIEBE am Volkstheater Rostock, unter der Regie von Kay Wuschek. Ab der Spielzeit 18/19 ist Lisa Fedkenheuer Ensemblemitglied am Theater Erlangen.

Zu sehen in:

Das hässliche Universum
Ein poetischer Weltuntergang von Laura Naumann

FemDom
Manifest einer neuen Weiblichkeit von Mathilde Lehmann
Gewinnerkonzept des Regienachwuchswettbewerbs Vol. III "Macht"

Golden House (UA)
nach dem Roman von Salman Rushdie, übersetzt von Sabine Herting,
für die Bühne bearbeitet von Thomas Krupa

Macht nichts!
Ein Loblied auf den Müßiggang

Tresenlesen V: Lisa Fedkenheuer isst georgisches Obst
Lesung aus "Das Birnenfeld" von Nana Ekvtimishvili, aus dem Georgischen von Julia Dengg und Ekaterine Teti

Um die Ecke
Entdeckerstück von Bernhard Studlar

Tschick
Live-Hörspiel mit Video nach dem Roman von Wolfgang Herrndorf
Bühnenfassung von Robert Koall

zurück zur Übersicht