Robert Will

Schauspieler

Robert Will, geboren 1991 in Schwerin, absolvierte von 2013 bis 2017 sein Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Frankfurt am Main. Während des Studiums stand er u.a. am Schauspiel Frankfurt in GEFÄHRLICHE LIEBSCHAFTEN (Regie: Amélie Niermeyer) und in SHOOT/KATZELMACHER/REPEAT (Regie: Susanne Wolff) auf der Bühne. Von 2017 bis 2019 war er festes Ensemblemitglied am Landestheater Detmold,

wo er u. a. die Titelrollen in WERTHER (Regie: Charlotte Van Kerckhoven), TSCHICK (Regie: Martin Pfaff) und in HODDER DER NACHTSCHWÄRMER (Regie: Konstanze Kappenstein) spielte.

Seit der Spielzeit 2019/20 ist er als freischaffender Schauspieler tätig und übernimmt am Theater Erlangen die Rolle des Kasperl in „Der Räuber Hotzenplotz“.