Spielstätten

markgrafentheater-rund

Das Markgrafentheater ist das älteste bespielte Barocktheater Süddeutschlands.

Von 1715 bis 1718 unter der Leitung von Markgraf Georg Wilhelm errichtet und am 10. Januar 1719 mit der Oper „Argenis und Poliarchus“ eingeweiht. 1743 folgte eine vollständige Umgestaltung im Auftrag der Markgräfin Wilhelmine von Bayreuth durch den berühmten italienischen Theaterarchitekten Paolo Gaspari. Das Markgrafentheater feierte seine Wiedereröffnung 1744 mit „Sirace“, einem musikalischen Schauspiel von A. Galetti.

Von 1956 bis 1959 wurde das Theater nach den Plänen von Gaspari renoviert und im Dezember 1959 wieder eröffnet mit „Die Hochzeit des Figaro“. 1999 folgten erneut umfassende Restaurierungsmaßnahmen.



BÜHNE
Breite: 11 m
Tiefe: 12 m Tiefe
Portal: 8,5 m Breite, 4,5 m Höhe
Orchestergraben: absenkbar für 40 Musiker



PLÄTZE
480



BELEUCHTUNG
Pult: ETC Congo jr., 3 Universen, 162 Dimmkreise á 2,5 bzw. 5 kVA

Grundplan Beleuchtung Markgrafentheater

Bestandsliste Beleuchtung Markgrafentheater


TON
Pult: Salzbrenner C.A.S.mix 64 + Nexus-Lautsprecher
Portal / Hinterbühne: Mayersound-Lautsprecher
Surround: 24x GAE
Lautsprecher mobil: diverse Kling- und Freitag-Lautsprecher
Zuspieler: PC (Ableton live), CD, MD



VIDEO
Beamer: Sanyo XF-35 (5000 ANSI-Lumen), Panasonic PTD-3500 (3500 ANSI-Lumen)
Video-Zuspieler: DVD-Player, Isadora auf Apple Powerbook G4



ADRESSE
Theaterplatz 2
91054 Erlangen

Anfahrt per Karte
Markgrafentheater 360 Grad





garage-rund

Die Garage ist die ehemalige Kutschenremise des markgräflichen Schlosses und Feuerwehrgarage.

1975 wurde das Theater in der Garage aus der Studententheaterbewegung heraus eröffnet. 1989 fand eine umfangreiche Modernisierung statt. Heute befindet sich hier die Studiobühne des Theater Erlangen mit intimer Atmosphäre und angeschlossenem Theatercafé (geöffnet täglich von 18 bis 1 Uhr, außer Montag).



BÜHNE
Breite: 6 m
Tiefe: 7 m
zzgl. Seitenbühne



PLÄTZE
90



BELEUCHTUNG
Pult: ETC Congo jr.; 2 Universen, 72 Dimmkreise à 2,3 kVA

Grundplan Beleuchtung Garage


TON
Pult: Yamaha DM 1000
Lautsprecher Portal/ Hinterbühne: Surround Kling und Freitag
Zuspieler: PC (Ableton live), CD, MD



VIDEO
je nach Anforderung



ADRESSE
Theaterstraße 5
91054 Erlangen





foyercafe-rund

Das Foyercafé des Markgrafentheaters, auch bekannt als das Obere Foyer, stammt aus den frühen 1970er Jahren.
Es kann mit Bühne und Zuschauertribühne ausgestattet werden.

Genießen Sie im Foyercafé vor der Vorstellung oder während der Pause Ihr Getränk oder Snacks. Als besonderen Service bieten wir Ihnen die Möglichkeit, vor der Vorstellung Ihre Getränke oder Snacks zu bestellen. Denn Anstehen war gestern! Das Catering-Team von Nägel Ideen und Events nimmt gerne Ihre Bestellungen entgegen.

Das Foyercafé ist auch Veranstaltungsort für unsere Zwischendrin-Reihen Filmtheater oder Foyergespräche sowie für das Früh-Stück!



ADRESSE
Theaterplatz 2
(Markgrafentheater)
2․ Rang rechts
91054 Erlangen

Fotos: Jochen Quast