Stellenausschreibungen

MITARBEIT IM ONLINE-MARKETING, SCHWERPUNKT MULTIMEDIA (m/w/d)
ab 01.09.2019, Bewerbungsschluss: 24.06.2019

BESCHREIBUNG
Das Theater Erlangen sucht ab der Spielzeit 2019/20 eine/n Berufseinsteiger/in für die Erstellung von Multimedia-Content innerhalb der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Marketing.

Das älteste bespielte Barocktheater Süddeutschlands feierte in der Spielzeit 2018/19 sein 300-jähriges Jubiläum. Auf zwei Bühnen kommen 12 bis 14 Inszenierungen pro Spielzeit zur Premiere. Außerdem gibt es eine Bürgerbühne, Spielclubs, Aktionen in der Stadt, unterschiedliche Extras und weitere vielfältige Formate. Um die Veränderungen und Anforderungen eines modernen Stadttheaters kritisch zu begleiten, führt das Theater Erlangen zudem regelmäßig Veranstaltungen zum Thema Stadttheater der Zukunft durch und bindet seine Mitarbeiter*innen in diesen Prozess aktiv ein. Darüber hinaus ist es für die künstlerische Arbeit mit dem Theaterpreis des Bundes 2019 ausgezeichnet worden.

VORAUSSETZUNGEN
Für die abwechslungsreiche Tätigkeit in der dreiköpfigen Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit wird eine kreative, theaterbegeisterte Persönlichkeit mit umfangreichen Vorerfahrungen in den Bereichen Fotografie und Bildbearbeitung, Videoproduktion und Grafik gesucht. Idealerweise haben Sie eine fachrelevante Ausbildung (z. B. Mediengestalter) oder ein entsprechendes Studium (z. B. Grafikdesign oder Multimedia-Marketing) absolviert.

Zu Ihren Aufgaben gehören u. a. die Entwicklung neuer Kommunikationsstrategien, die Gestaltung diverser Drucksachen und die Erstellung von Content für die Social-Media-Kanäle des Theaters (insbesondere Produktion kurzer Teaservideos und Veranstaltungsfotografie) in enger Abstimmung mit der Leiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und der Dramaturgie. Kenntnisse folgender Programme sind hierzu erforderlich: InDesign/Illustrator, Photoshop, Shotcut/Premiere. Außerdem vertreten Sie das Haus bei verschiedenen Außenauftritten.

Interesse an Kunst und Kultur, Teamfähigkeit, offene Kommunikation sowie eine strukturierte und selbständige Arbeitsweise sind genauso erforderlich wie Kreativität und ein „gutes Auge“. Ebenfalls notwendig ist die Bereitschaft, zu theaterspezifischen Zeiten – also gelegentlich auch abends und an Wochenenden – zu arbeiten.

Das Vertragsverhältnis richtet sich nach NV Bühne. Die Vergütung erfolgt nach Absprache. Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Diese werden gebeten, sofern sie ihre Schwerbehinderung anzeigen möchten, einen geeigneten Nachweis beizufügen. Ausdrücklich erwünscht sind Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen, gern mit Arbeitsproben in den oben genannten Aufgabenbereichen bzw. auch Link zu Ihrem eigenen öffentlichen Instagram-/YouTube-Profil, bis spätestens 24.06.2019 an:

Theater Erlangen
Intendanz
Katja Ott
Hauptstr. 55
91054 Erlangen
stefan.prochnow@stadt.erlangen.de
Tel 09131.861501

Bitte beachten Sie: Die Bewerbungsgespräche finden am 4. und 5. Juli statt.

Elektronische Bewerbungen sind ausdrücklich erwünscht. Wir bitten Sie dabei, alle wesentlichen Unterlagen in einer PDF-Datei von maximal 3 MB Größe zusammenzufassen. Mit der Abgabe Ihrer Bewerbung erklären Sie sich mit der elektronischen Speicherung Ihrer Daten gemäß unserer Datenschutzrichtlinie einverstanden. Bitte reichen Sie uns postalische Bewerbungsunterlagen nur in Kopie ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht zurückgesandt werden können; sie werden unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.
Fahrt- und Übernachtungskosten zu Vorstellungsgesprächen werden nicht erstattet.

Das Theater Erlangen hält sich an das Leitbild, das mit den Mitarbeitenden des Theater Erlangen entwickelt wurde und verpflichtet sich dem vom Deutschen Bühnenverein veröffentlichten wertebasierten Verhaltenskodex.