EXTRA 3: Amt für Utopie

Zwei Beamte räumen auf

Das „Amt für Utopie“ soll geschlossen werden, weil im 21. Jahrhundert die Nachfrage nach Utopien drastisch gesunken ist. Die zwei letzten Utopie-
Beamten der Welt sitzen in Erlangen und müssen nun zusammenpacken und mit der Situation irgendwie umgehen. Beim Aufräumen stoßen sie in
alten Kartons auf die Utopien der Jahrhunderte ...

Konzept & Regie … Jutta Körner

Besetzung

Mit
Hermann Große-Berg
und
Ralph Jung

Spielort

14.07.17: Rathaus Erlangen, Konferenzraum 117

Termine