Bürgersprechstunde in der Theater-Praxis

mit der Leitenden Dramaturgin Karoline Felsmann

Bei Rückenschmerzen geht man zum Orthopäden. Bei Zahnschmerzen zum Zahnarzt. Bei Geldsorgen zur Bank. Bei Herzschmerzen ist immer eine beste Freundin da. Aber wo soll man hingehen, wenn man Sorgen ums Theater hat? Oder einfach ein paar Antworten sucht auf Fragen wie zum Beispiel: Wie entsteht ein Spielplan? Wer entscheidet wie lange eine Inszenierung zu sehen ist? Oder was verbirgt sich hinter dem „Utopien-Fest“ am Ende der Spielzeit?
Um intensiver mit Ihnen und Sie mit uns ins Gespräch kommen zu können, richtet Karoline Felsmann eine Bürger*innensprechstunde „Stadttheater der Zukunft“ einmal im Monat ein. Als leitende Dramaturgin ist sie vor allem für die künstlerische Ausrichtung des Theaters zuständig und würde sich über erhellende Gespräche, anregende Diskussionen, Theateraus- und Rückblicke in ihrer „Theater-Praxis“ freuen.
Ganz ohne Wartezeiten steht sie Rede und Antwort. Keine Angst: Es werden keine Theaterrezepte ausgestellt – höchstens auf Risiken und Nebenwirkungen von Theaterbesuchen hingewiesen.

Spielort

Büro Dramaturgie, Hauptstr. 55, 91054 Erlangen
Anmeldung unter dramaturgie@theater-erlangen.de

Termine