Theater in der Box

Zwei mobile Produktionen, "100 m – Eine Liebeserklärung in 9,58 Sekunden" und "Malala – Mädchen mit Buch" werden im Laufe des Sommers und im Herbst im JUGENDhaus Black-Box gezeigt.

Außerdem erhalten interessierte Jugendliche die Möglichkeit, in Workshops ihr Auftreten, ihre Wahrnehmung und Präsenz zu trainieren. Das Ziel hier wäre u. a. der Umgang mit Aufregung und Unsicherheit. Im weiteren Verlauf unternehmen Jugendliche aus der BlackBox einen Ausfl ug ins Zentrum für eine ausführliche Führung durch die Bühnen und Abteilungen des Theaters. Ein Besuch der Vorstellung Tschick in der Garage beschließt das Projekt.

Weitere Informationen unter theaterpaedagogik@theater-erlangen.de