Angst essen Seele auf

Drehbuch von Rainer Werner Fassbinder, Wiederaufnahme

Nur durch Zufall lernen sich die deutsche Witwe Emmi und der Marokkaner El Hedi Ben Salem in einer Kneipe kennen. Sie kommen aus zwei völlig verschiedenen Welten, sie trennt ein Altersunterschied von fast 20 Jahren, aber das Gefühl der Einsamkeit verbindet sie. Vorbehaltlos lassen sie sich aufeinander ein, bei der eigenen Familie, Freunden oder Arbeitskollegen stoßen sie allerdings auf Unverständnis. Rainer Werner Fassbinders Film aus dem Jahr 1974 galt damals als Tabubruch und auch heute bleibt diese Liebesgeschichte eine Utopie.

Regie … Katja Ott
Bühne … Bernhard Siegl
Kostüme … Nina Hofmann
Dramaturgie … Udo Eidinger
Musik …Jan S. Beyer & Jörg Wockenfuß

Besetzung

Emmi Kurowski
Lea Schmocker
Salem, genannt Ali
Charles P. Campbell
Barbara, Fr. Karges, Paula, Fr. Angermayer
Marion Bordat
Katharian, Frieda, Krista, Yolanda, Fr. Münchmeyer
Janina Zschernig
Hr. Angermayer, Hr. Gruber
Hermann Große-Berg
Fr. Ellis, Hedwig, Eugen
Ralph Jung
Fuad, Bruno
Christian Wincierz
Statisterie

Spielort

Markgrafentheater
Dauer 1 Stunde und 20 Minuten, keine Pause
Einführung 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn im Foyercafé

Termine

Fotos © Jochen Quast
Video © Florian Reichart