Die Legende von Paul und Paula

Filmvorführung des DDR-Kultfilms im Rahmen des Ost-West-Festivals

Alles oder Nichts ist Paulas Devise, wenn es um die Liebe geht. Zwei Männer hat sie schon zum Teufel gejagt. Nun lebt sie allein mit beiden Kindern in Ost-Berlin, Prenzlauer Berg. Mit Kohleofen im Winter und Plattenbauten gegenüber. Paul dagegen praktiziert den sozialistischen Realismus und bastelt an einer Parteikarriere ohne Scheidung.
Der Film, 1973 entstanden, war zunächst von einem Verbot bedroht. Er wurde erst auf Intervention von Erich Honecker für den Kinostart freigegeben, da er in „Paul und Paula“ einen Film speziell für junge Menschen sah. Er ist nicht nur der Lieblingsfilm von Angela Merkel, sondern entwickelte sich zu einem Kassenschlager mit über drei Millionen Zuschauern.

Regie … Heiner Carow
Drehbuch … Ulrich Plenzdorf
Mit … Angelika Domröse, Winfried Glatzeder, Heidemarie Wenzel u. a.

Spielort

E-Werk-Kino

Drama, 1973, DDR, FSK: ab 16 Jahre
Diese Kinovorführung wird durch Ihre Spenden vor Ort ermöglicht.

Termine