Elina Finkel

Regisseurin

Wurde in Odessa geboren, emigrierte 1978 aus der Ukraine und lebte nach Aufenthalten in Israel, Italien und Österreich in Deutschland. Dort arbeitete sie als Schauspielerin und Regieassistentin am Jungen Theater Bremen, das von ihr mitbegründet wurde.

Nach ihrem Schauspieldiplom in Hamburg erhielt sie ein Engagement als Regieassistentin am Theater Bremen.

Seit 2003 arbeitet sie als freie Regisseurin an verschiedenen Theatern, u.a. am Staatstheater Oldenburg, Schauspiel Essen, am Theater Aachen, Theater Kanton Zürich, am Stadttheater Bremerhaven und als Übersetzerin russischer Dramatik.

In der Spielzeit 2015/16 übersetzte und inszenierte Elina Finkel am Theater Erlangen Anton Tschechows Drei Schwestern und 2016/17 Biedermann und die Brandstifter. 2019/20 kehrt sie als Regisseurin von Lot Vekemans' Momentum nach Erlangen zurück.