Inda Buschmann

Regisseurin

1986 in Braunschweig geboren. Nach dem Abitur arbeitete sie als freie Regieassistentin und war drei Jahre am Theater Freiburg im Breisgau engagiert. Es folgte ein Studium der Regie an der Zürcher Hochschule der Künste, das sie 2012 erfolgreich mit BEDBOUND von Enda Walsh abschloss. Sie inszenierte u. a. am Theater Heidelberg, am Theater Freiburg, am Landestheater Detmold, am Theater an der Parkaue und am Theater Strahl Berlin.

Zu ihren Arbeiten zählen u. a. BRIEF EINER UNBEKANNTEN von Stefan Zweig, PETER UND DER WOLF nach Prokofjew, EINE WOCHE VOLLER SAMSTAGE von Paul Maar, DIE ZIMMERSCHLACHT von Martin Walser und RICO, OSKAR UND DIE TIEFERSCHATTEN von Andreas Steinhöfel. In der Spielzeit 2014.15 inszenierte sie am Theater Erlangen bereits das Kinderstück DER REGGAEHASE BOOOO sowie 2017.18 das Klassenzimmerstück HUCK FINN von Max Eipp. Inda Buschmann lebt und arbeitet als freie Regisseurin in Berlin.

indabuschmann.com