Marion Bordat

Schauspielerin

Marion Bordat (geb.1965) studierte zunächst Theaterwissenschaft und Neuere deutsche Literatur an der FAU Erlangen und an der FU Berlin. Nach ihrer Schauspielausbildung hatte sie Engagements am Theater der Stadt Heidelberg, am Staatstheater Braunschweig und am LTT in Tübingen. 2007 wurde Marion Bordat im Jahrbuch Theaterheute zur „Schauspielerin des Jahres“ nominiert. Seit der Spielzeit 2014/15 ist sie freischaffend u.a. am Staatstheater Braunschweig, am Staatstheater Cottbus und am Theater Aachen.

In Erlangen war sie bereits als Anna Quangel in JEDER STIBT FÜR SICH ALLEIN von Hans Fallada, als Ella in Dea Lohers UNSCHULD, in #MEINUNGSMACHER von Hans-Werner Kroesinger und Regine Dura und in PARADIES SPIELEN von Thomas Köck zu sehen. In der Spielzeit 2018/19 spielt sie Marthe Rull in DER ZERBROCHENE KRUG.

Foto: © Isadora Tast