Philipp Kiefer

Bühnen- und Kostümbildner

Philipp Kiefer studierte an der Hochschule für angewandte Kunst in Wien bei Axel Manthey und Frida Parmeggiani Bühnen- und Kostümbild, und schloss das Studium als Magister Artium Bühnenbild 1997 ab. Danach folgten Bühnenbildassistenzen bei Michael Simon am Burgtheater Wien, an der Schaubühne Berlin und an der Volksbühne Berlin.
Seit 1999 ist er freischaffender Bühnen- und Kostümbildner u.a. an folgenden Bühnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz: Landestheater Niederbayern Landshut/Passau, Opernhaus Kiel, Wuppertaler Bühnen, Staatstheater Braunschweig, Deutsches Theater Göttingen, Württembergische Landesbühne Esslingen,

Forum Theater Stuttgart, Theater Hildesheim, Theater Heidelberg, Theater Aalen, Schauspielhaus Salzburg, Theater Biel/Solothurn, Bernhardtheater Zürich.

Im Jahr 2015 gestaltete Philipp Kiefer das Bühnen- und Kostümbild für die Produktion „Depeche Mode“ von Serghij Zhadan am Kinder- und Jugendtheater Charkiw/Ostukraine, in 2016 das Bühnenbild für die Produktion „Michael Kohlhaas“ von Heinrich von Kleist am „Youth Theatre of Uzbekistan“ in Taschkent / Usbekistan. Von 2009 – 2011 war Philipp Kiefer außerdem Ausstattungsdirektor am Theater Plauen/Zwickau.