Kyra Lisa Peters

Kyra Lisa Peters geboren 1989, aufgewachsen zwischen Nordrhein-Westfalen, Dresden und Hamburg, verband in ihrem ersten Studium der Soziologie und Anglistik in Frankfurt am Main vor allem das Interesse an soziokulturellen Fragen und literatur- wie kulturanthropologischen Ansätzen.
In Wien vertiefte sie ihr Soziologiestudium im Bereich der Kunst- und Kultursoziologie und begann parallel das Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaften.

Erste praktische Erfahrungen konnte sie als Hospitantin und Spielerin im Seeburg-Theater in der Schweiz sammeln und war danach in Wien als freie Regieassistentin tätig, wo sie u.a. für das Theater der Jugend und das Dschungel Wien arbeitete.
Seit der Spielzeit 2020/21 ist sie Regieassistentin am Theater Erlangen, wo sie bereits mit Thomas Krupa, Matthias Kaschig, Laura Tontsch, Pascal Wieandt und Jan Langenheim zusammenarbeitete.
Else (ohne Fräulein) ist ihre Abschlussinszenierung der neuen Sparte Bühne digital am Theater Erlangen.