In einem tiefen, dunklen Wald ...

von Paul Maar

Die verwöhnte Prinzessin Henriette-Rosalinde-Audora findet keinen passenden Bräutigam. Für sie steht fest: Ein Untier muss her! Denn geraubte Prinzessinnen werden von mutigen Prinzen befreit – und heiraten dann wen? Den mutigen Prinzen, klar. Also packt sie ihre Koffer und zieht in den Wald zu einem fürchterlich stinkenden, aber zum Glück vegetarisches Ungeheuer. Der Bamberger Paul Maar (Das Sams) begeistert mit seinen Geschichten eine junge wie erwachsene Leserschaft gleichermaßen. In dieser Erzählung zerpflückt er genüsslich sämtliche Märchenklischees. In einem tiefen dunklen Wald kennt sich Regisseurin Inda Buschmann bestens aus. Im letzten Jahr trieb bereits ihr Räuber Hotzenplotz zwischen dichten Bäumen sein Unwesen.

Regie & Fassung … Inda Buschmann
Bühne & Kostüme … Nina Hofmann
Musik … Thomas Seher
Dramaturgie … Udo Eidinger

Spielort

Markgrafentheater

Premiere: 29.11.20