„Aufruf an alle Deutsche!“

100 Jahre Sophie Scholl

Mit Flugblättern und Parolen auf Häuserwänden appellierte die „Weiße Rose“ an das Gewissen der Zivilbevölkerung und forderte dazu auf, der Politik Hitlers nicht weiter zu folgen. „Nichts ist eines Kulturvolkes unwürdiger, als sich ohne Widerstand von einer verantwortungslosen und dunklen Trieben ergebenen Herrscherclique ,regieren’ zu lassen“, hieß es dazu auf dem ersten Flugblatt der „Weißen Rose“. Die Stückentwicklung des Jungen Theaters widmet sich der Widerstandskämpferin Sophie Scholl und ihrem Einsatz gegen Krieg und Ideologie ebenso wie der Frage danach, wofür sich (junge) Menschen heute politisch engagieren.

Regie: N. N.

Spielort

Theater in der Garage

Premiere: 10.06.21