Tresenlesen IX: Sechsunddreißig Stunden

Hermann Große-Berg liest DIE GESCHICHTE VOM FRÄULEIN POLLINGER von Ödön v. Horváth

Agnes und Eugen lernen sich vor dem Arbeitsamt kennen und verbringen einen Sommerabend miteinander. Ihrem Wiedersehen am nächsten Tag stehen so einige verkorkste Begegnungen im Weg. Horváth erhebt das Abschweifen zur Kunst und führt seine Figuren liebevoll durch die Irrungen von 36 Stunden. Die neueste Ausgabe unserer Tresenlesen-Reihe feierte im Juli als Open-Air-Version im Theaterhof Premiere.

Besetzung

Mit
Hermann Große-Berg

Spielort

Zoom

Für den virtuellen Vorstellungsbesuch ist die Installation des Videokonferenz-Programms „Zoom“ auf Ihrem Computer oder Tablet erforderlich.

Kostenlose Anmeldung über dramaturgie@theater-erlangen.de.

Termine