Paul* (DE)

Klassenzimmerstück von Eva Rottmann

Pubertät heißt: Alles neu, alles anders, alles aufregend! Die Hormone fahren Achterbahn, und das Interesse am anderen Geschlecht kennt keine Grenzen. Aber was heißt eigentlich: das andere Geschlecht? Männlich oder weiblich. Logisch. Oder doch mehr als nur das?

Die Welt von Chris steht kopf. Seit der Mensch, den er am meisten liebt, ihm etwas offenbart hat, heißt es auch in seinem Leben: Alles neu, alles anders - und so viele Fragen. Was macht Männlichkeit, was Frausein aus? Woher wissen wir, wer wir sind und wer wir sein wollen? Und was heißt es wirklich, einen Menschen bedingungslos zu lieben?

Das kluge und sensible Klassenzimmerstück der vielfach ausgezeichneten Autorin Eva Rottmann ist weder belehrend noch moralisierend. Mit viel Humor und erfrischender Offenheit für ein komplexes Thema zeigt Paul*, dass unsere Sicht auf die Welt nicht von Stereotypen bestimmt werden muss. So wie Rosa einst für Jungs und Blau für Mädchen stand. Und Geschlechterzugehörigkeiten durchaus vielfältiger verstanden werden dürfen als nur männlich oder weiblich.

Regie ... Niklas Handrich
Ausstattung ... Ines Bartl
Dramaturgie ... Udo Eidinger
Theaterpädagogische Begleitung ... Antonia Ruhl

Cast

Mit
Max Mehlhose-Löffler

Spielort

Erlangen und Umgebung | Klassenzimmerstück Buchungsanfragen bitte per E-Mail an klassenzimmerstuecke@theater-erlangen.de

Premiere: 08.06.21
Weitere Termine ab Januar 2022
Fotos: Alexandra Bayer

Buchung von Mobilen Stücken:
susanne.ziegler@stadt.erlangen.de
Tel.: 09131 862185

Termine

  • Thu 21.10.2021,
  • Sun 21.11.2021,

Dauer: 1 Stunde 30 Minuten, inkl. Nachbereitung

ab 13 Jahren, mobil