Spielplan: Januar

Szenische Lesung: Indien 


von Josef Hader und Alfred Dorfer
20.00 Uhr Foyercafé

Tresenlesen IX: Sechsunddreißig Stunden 


Hermann Große-Berg liest DIE GESCHICHTE VOM FRÄULEIN POLLINGER von Ödön v. Horváth
20.00 Uhr Zoom

Der zerbrochne Krug 


Ein Scherbengericht von Heinrich von Kleist
19.30 Uhr Hinterbühne Markgrafentheater

Der zerbrochne Krug 


Ein Scherbengericht von Heinrich von Kleist
19.30 Uhr Hinterbühne Markgrafentheater

Der zerbrochne Krug 


Ein Scherbengericht von Heinrich von Kleist
19.30 Uhr Hinterbühne Markgrafentheater

Don Quijote 

Premiere
von Jakob Nolte nach Miguel de Cervantes nach der Übersetzung von Susanne Lange
20.00 Uhr Theater in der Garage

Tresenlesen X: Dem Mörder auf der Spur 


Audiowalk mit Charles P. Campbell und Fred Vargas' Roman ES GEHT NOCH EIN ZUG VON DER GARE DU NORD
20.00 Uhr Treffpunkt Theaterhof (Wasserturmstr.)

Don Quijote 


von Jakob Nolte nach Miguel de Cervantes nach der Übersetzung von Susanne Lange
20.00 Uhr Theater in der Garage

Der Untertan 


nach dem Roman von Heinrich Mann
19.30 Uhr Markgrafentheater
Dauer: ca. 2 Stunden 10 Minuten, eine (verkürzte) Pause

Der Untertan 


nach dem Roman von Heinrich Mann
19.30 Uhr Markgrafentheater
Dauer: ca. 2 Stunden 10 Minuten, eine (verkürzte) Pause

Der Untertan 


nach dem Roman von Heinrich Mann
19.30 Uhr Markgrafentheater
Dauer: ca. 2 Stunden 10 Minuten, eine (verkürzte) Pause

Der Bau 


nach einer Erzählung von Franz Kafka
20.00 Uhr Theater in der Garage
Karten für Vorstellungen in der Garage können aufgrund der eingeschränkten Platzkapazität vorerst ausschließlich über die Theaterkasse gebucht werden: Theaterstr. 1 | 09131 862511 | service@theater-erlangen.de

Der Bau 


nach einer Erzählung von Franz Kafka
20.00 Uhr Theater in der Garage
Karten für Vorstellungen in der Garage können aufgrund der eingeschränkten Platzkapazität vorerst ausschließlich über die Theaterkasse gebucht werden: Theaterstr. 1 | 09131 862511 | service@theater-erlangen.de

Der Bau 


nach einer Erzählung von Franz Kafka
20.00 Uhr Theater in der Garage
Karten für Vorstellungen in der Garage können aufgrund der eingeschränkten Platzkapazität vorerst ausschließlich über die Theaterkasse gebucht werden: Theaterstr. 1 | 09131 862511 | service@theater-erlangen.de

Rainer Glas: Sounds of Cuba & the Orient 

Guest Performance

17.00 Uhr und 19.30 Uhr Markgrafentheater

Der Bau 


nach einer Erzählung von Franz Kafka
20.00 Uhr Theater in der Garage
Karten für Vorstellungen in der Garage können aufgrund der eingeschränkten Platzkapazität vorerst ausschließlich über die Theaterkasse gebucht werden: Theaterstr. 1 | 09131 862511 | service@theater-erlangen.de

FÄM! Den Sexismus kaputt reflektieren (AT) 

Premiere
Ein theatraler Beitrag zur feministischen Recherche des FÄM-Clubs
19.30 Uhr Foyercafé

Der Untertan 


nach dem Roman von Heinrich Mann
19.30 Uhr Markgrafentheater
Dauer: ca. 2 Stunden 10 Minuten, eine (verkürzte) Pause

Der Untertan 


nach dem Roman von Heinrich Mann
19.30 Uhr Markgrafentheater
Dauer: ca. 2 Stunden 10 Minuten, eine (verkürzte) Pause

Der Untertan 


nach dem Roman von Heinrich Mann
19.30 Uhr Markgrafentheater
Dauer: ca. 2 Stunden 10 Minuten, eine (verkürzte) Pause

Es war einmal ... 5 


Kindergeschichten neu erzählt: LOK 1414 GEHT AUF URLAUB von Friedrich Feld ab 3 Jahren
16.00 Uhr Theater in der Garage
Karten für Vorstellungen in der Garage können aufgrund der eingeschränkten Platzkapazität vorerst ausschließlich über die Theaterkasse gebucht werden: Theaterstr. 1 | 09131 862511 | service@theater-erlangen.de

Der Untertan 


nach dem Roman von Heinrich Mann
19.30 Markgrafentheater
Dauer: ca. 2 Stunden 10 Minuten, eine (verkürzte) Pause

Es war einmal ... 5 


Kindergeschichten neu erzählt: LOK 1414 GEHT AUF URLAUB von Friedrich Feld ab 3 Jahren
15.00 Uhr Theater in der Garage
Karten für Vorstellungen in der Garage können aufgrund der eingeschränkten Platzkapazität vorerst ausschließlich über die Theaterkasse gebucht werden: Theaterstr. 1 | 09131 862511 | service@theater-erlangen.de

Der Untertan 


nach dem Roman von Heinrich Mann
19.30 Uhr Markgrafentheater
Dauer: ca. 2 Stunden 10 Minuten, eine (verkürzte) Pause