Tresenlesen VIII: Ein bisschen mehr Frieden

Theater digital

„Kriege entstehen aus dem Scheitern, das Menschsein der Anderen zu verstehen.“
Dalai Lama

Martin Maecker lädt Sie in der achten Ausgabe der Reihe Tresenlesen auf eine Suche nach Einklang, Frieden mit sich und der Welt ein. Weg von all dem Hass, hin zu einem friedvollen Miteinander. Unterstützt wird er dabei von wissenschaftlichen Erhebungen, Glaubensbekenntnissen und literarischen Werken.

Erleben Sie Tresenlesen wie noch nie!
Da wir uns momentan nicht gemeinsam in einer Kneipe treffen können, bringen wir das Kneipenfeeling zu Ihnen! Mindestanforderung: ein Tee und eine Schüssel Erdnüsse auf dem heimischen Tisch, nach oben sind dem Genuss keine Grenzen gesetzt. Schalten Sie ein und lassen Sie uns eineinader zuprosten!

Für den virtuellen Vorstellungsbesuch im „Weißen Lamm“ ist die Installation des Videokonferenz-Programms „Zoom“ auf Ihrem Computer oder Tablet erforderlich.

Kostenlose Anmeldung über dramaturgie@theater-erlangen.de.

Cast

Mit
Martin Maecker

Spielort

Zoom; live aus dem Café zum weißen Lamm