Mit der Bürgerbühne durch die Pflegelandschaft (AT)

Ein neues Projekt zum Thema Pflege

Wer betreut uns, wenn wir einmal krank, alt oder hilfsbedürftig sind? Wieviel Zeit wird uns gewidmet, und was wünschen wir uns? Vom Kindergartenkind über den Angehörigen, die Rollstuhlfahrerin, den Intensivpfleger und die Chefärztin bis hin zum Rentner – wer vom Thema Pflege nicht bereits schon betroffen ist, wird es aller Voraussicht nach irgendwann sein. 4,6 Millionen Pflegebedürftige gibt es zurzeit in Deutschland, Tendenz stark steigend. Das neue Projekt der Bürgerbühne sammelt Erfahrungsberichte, Lösungsansätze und Utopien für die Zukunft. Geplant ist diesmal ein Spiel mit mehreren Stationen im Stadtraum. Auch unser Theaterbus wird dabei zum Einsatz kommen. Wir wollen mit Pflegenden, Pflegebedürftigen und Angehörigen sprechen und
suchen für die Umsetzung Erlanger*innen, die Lust haben, eigene Erfahrungen einzubringen oder neue zu gewinnen. Dabei sind keine schauspielerischen Vorkenntnisse gefragt, sondern die Bereitschaft, sich über einen längeren Zeitraum mit dem Thema zu beschäftigen. Für die künstlerische Umsetzung sorgt in dieser Spielzeit Dorothea Schroeder, die innerhalb ihrer langjährigen Regietätigkeit einen Schwerpunkt auf Rechercheprojekte setzt.

Regie ... Dorothea Schroeder
Bühne & Kostüme ... Sandra Dehler
Theaterpädagogik ... Julian Struck
Dramaturgie ... Veronika Firmenich

Premiere: 17.06.23

Auswahlworkshop: 12.11.22
Für weitere Informationen oder Anmeldung zum Auswahlworkshop wenden Sie sich gern an dramaturgie@theater-erlangen.de