Theaterfest

Dieses Jahr erleben wir ein ganz besonderes Theaterfest. Aufgrund der Einschränkungen haben wir uns dazu entschlossen, kleine Pakete aus je zwei halbstündigen Programmen zu schnüren, die Sie kostenlos buchen können. Sieben Angebote für Jugendliche und Erwachsene sowie zwei interaktive Angebote für Kinder stehen zur Auswahl. Außerdem zeigen wir zwei Vorstellungen der Neuproduktion Es war einmal … 4 mit zwei Kindergeschichten über Mut und Selbstvertrauen. Die Theaterstraße steht ganz im Zeichen des Fests: Zitate und kleine Ausstellungen in Schaufenstern schmücken den Weg zum Theater. Fürs leibliche Wohl sorgt das Theatercafé und an unserer Tageskasse werden Sie umfassend zu unseren Abos beraten, die Sie auch vor Ort abschließen können.

Anmeldungen, die uns zwischen dem 08.08. und 30.08. erreichen, werden ab dem 31.08. in Reihenfolge des Eingangsdatums bearbeitet. Die Teilnehmerzahl ist bei allen Paketen beschränkt. Treffpunkt ist entweder der Theaterhof oder der Eingang am Theaterplatz – diesen entnehmen Sie der Bestätigungsmail.

Paket 1, Start 10.45 Uhr
Einblicke ins Markgrafentheater & Talk mit Ralph Jung und Nina Lilith Völsch
Erfahren Sie in einer außergewöhnlichen Saalführung Spannendes über die Geschichte des über 300 Jahre alten Theaters sowie den modernen Theateralltag und sehen Sie per Videoeinblendungen auch geheime Orte, die normalerweise nicht zugänglich sind. Im Anschluss nehmen wir Sie mit ins Foyercafé, wo der „alte Hase“ Ralph Jung (seit 2015 im Ensemble des Theaters) sich mit Ensemble-Neuzugang Nina Lilith Völsch über ihre ersten Eindrücke vom Leben und Spielen in Erlangen unterhalten wird.

Paket 2 (für Kinder), Start 11.45 Uhr
Markgrafentheater & Theater-Workshop
Theaterpädagogin Antonia Ruhl vermittelt Geschichte und Funktion des Theaters so, dass Kinder gern zuhören. Im Saal sitzend erfahren junge Besucher*innen und ihre Begleitung, was die Faszination Theater ausmacht. Danach wird manches davon gleich praktisch erprobt.
(max. 10 Kinder + Begleitung)

Paket 3, Start 12.30 Uhr
Technikpräsentation & Lesung „Klassiker auf dem Spielplan“ mit Ralph Jung und Max Mehlhose-Löffler
Welche Grenzen sind der Theatertechnik heute noch gesetzt? Ton, Video und Licht drehen für Sie auf und zeigen anhand der Produktion Bartholomäusnacht, was unsere neue Tonanlage zu leisten imstande ist und wie die Architektur des Markgrafentheaters mittels Projektionen zum Leben erwacht. Im Anschluss erleben Sie im Foyercafé eine Lesung aus klassischen Stücken des aktuellen Spielplans mit den Ensemblemitgliedern Ralph Jung und Max Mehlhose-Löffler.

Paket 4, Start 13.45 Uhr
Proben-Preview & Dramaturgie-Workshop auf der Probebühne
Dramaturgie und Regie – was ist das überhaupt? Wie sieht es aus, wenn Dramaturg*in und Regieteam das erste Mal die Köpfe zusammenstecken, um über Fassungen, Ästhetiken und Konzepte für Inszenierungen zu sprechen? Das Regieteam der neuen Produktion Der Bau (Premiere: 31.10.20) plaudert mit Dramaturgin Linda Best aus dem Nähkästchen.
Und welche Themen würden Sie gern mal auf einer Bühne verhandeln? Gemeinsam mit Dramaturg Udo Eidinger können Sie Ihre Ideen besprechen.

Paket 5, Start 14.00 Uhr
Einblicke ins Markgrafentheater & Technikpräsentation
Bei der zweiten Saalführung des Tages erfahren Sie viel Wissenswertes über die Geschichte des mehr als 300 Jahre alten Theaters sowie den modernen Theateralltag. In Anschluss bleiben Sie im Saal und vertiefen Ihre neugewonnenen Erkenntnisse im Rahmen unserer Technikshow, bei der Effekte aus der Eröffnungspremiere Bartholomäusnacht gezeigt und erklärt werden.

Paket 6, Start 14.15 Uhr
Spielplanpräsentation mit Intendanz und Dramaturgie & Lesung aus Stücken der Spielzeit mit Charles P. Campbell und Janina Zschernig
Wie war es eine komplette Spielzeit zu entwickeln unter den hinzugekommenen Corona-Bedingungen? Welche Stücke oder Projekte wurden ausgewählt und warum? Wie werden die unterschiedlichen Themen angegangen? Das alles und viel mehr erfahren Sie von Katja Ott (Intendantin) und Karoline Felsmann (Leitende Dramaturgin), die im Gespräch im Foyercafé Einblicke in die künstlerische Planung eines Theaters gewähren. Ergänzt durch abwechslungsreiche Auszüge aus mehreren Stücken der neuen Spielzeit – gelesen von den Ensemblemitgliedern Charles P. Campbell und Janina Zschernig.

Paket 7 (für Kinder), Start 15.30 Uhr
Basteln & Markgrafentheater
Unter Anleitung einer Schneiderin gestalten Kinder Anziehpuppen aus Kostümfigurinen. Im Anschluss gibt es eine theaterpädagogische Begegnung mit Geschichte und Arbeitsweise des Theaters.
(max. 10 Kinder + Begleitung)

Paket 8, Start 16.15 Uhr
Bürgerbühne & Lesung „Moderne Dramatik im Spielplan“ mit Nina Lilith Völsch und Charles P. Campbell
Sie haben schon mal überlegt, Theater zu spielen und kennen unsere Bürgerbühne noch nicht? Hier sehen Sie Dramaturg Udo Eidinger mit Bürgerbühnen-Regisseur Matthias Spaniel im Gespräch im Foyercafé und können sich überlegen, ob Sie ab November beim neuen Projekt dabei sein möchten, wenn die Bürgerbühne sich mit der Frage auseinandersetzt, inwieweit Universitäten noch an kritischen Diskursen beteiligt sind. Anschließend lesen Nina Lilith Völsch und Charles P. Campbell aus modernen Stücken des neuen Spielplans.

Paket 9, Start 16.45 Uhr
Requisitenversteigerung mit Jazz-Musik im Markgrafentheater
Tolle Ausstattung! Und dann? „Abgespielte“ Requisiten und Kostüme suchen ein neues Zuhause! Ob praktisch, schön oder witzig … ersteigern Sie einen ehemaligen Bühnenstar mit gelebter Geschichte. Mit dabei sind zum Beispiel die Retro-Telefone aus der Inszenierung Oleanna.
Sind Sie Jazz-Liebhaber? Das Hot Jivin´Art Trio mit dem Bassisten Moritz Graf ist zu Gast. Moritz Graf ist der neue Kontrabass- und Jazz-Bass-Lehrer der Städt. Sing- und Musikschule und hat noch freie Unterrichtsplätze für Kinder (Kinderkontrabass) und Jugendliche. Freuen Sie sich auf eine interessant moderierte Einführung in die Welt des Jazz-Bass!

Spielort

im ganzen Haus und drum herum
Anmeldungen per Mail an presse@theater-erlangen.de

Und so einfach geht's: Um Karten zu reservieren, schreiben Sie bis spätestens 14. September eine E-Mail an presse@theater-erlangen.de und nennen Sie uns Ihren vollständigen Namen, Ihre Telefonnummer, Anzahl der Personen und Ihre Wunschveranstaltung („Paket X“). Gern können Sie ein Alternativpaket angeben, für den Fall, dass Ihr Wunschpaket schon ausgebucht sein sollte.

Termine

Eintritt frei